Bobotie – Hackfleischauflauf mit einer Eier-Milch-Kruste

Lass uns eine kulinarische Reise nach Südafrika machen und das traditionelle Gericht Bobotie zubereiten. Ein herzhafter Hackfleischauflauf, gekrönt mit einer goldenen Eier-Milch-Kruste, der in keinem südafrikanischen Haushalt fehlen darf.

Bobotie ist ein Spiegel der vielfältigen südafrikanischen Kultur, eine Mischung aus malayischen, niederländischen und britischen Einflüssen. Ursprünglich von den niederländischen Siedlern im 17. Jahrhundert eingeführt, hat es sich über die Jahre zu einem wahren Nationalgericht entwickelt. Seine Einzigartigkeit verdankt Bobotie der perfekten Balance zwischen süß und würzig, was es zu einem festlichen Highlight auf jedem südafrikanischen Esstisch macht.

Zutaten

Fleisch

  • 500g Rinderhackfleisch
  • 250g Lammhackfleisch (Das Verhältnis von Rind zu Lamm sollte etwa 2:1 sein, um eine optimale Geschmacksbalance zu erreichen.)

Gewürze (pro Kilogramm Fleisch)

  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 Lorbeerblätter (werden später entfernt)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung

  1. Vorbereitung: Heize den Ofen auf 180°C vor. Weiche 100g Brotkrumen in 250ml Milch ein.
  2. Fleisch anbraten: Brate das Hackfleisch in einer tiefen Pfanne an, bis es seine rosa Farbe verliert. Füge die fein gehackte Zwiebel hinzu und brate sie, bis sie glasig wird.
  3. Gewürze hinzufügen: Gib die eingeweichten Brotkrumen (ohne die Milch) und alle Gewürze zum Fleisch. Lasse die Mischung für etwa 10 Minuten köcheln, dabei gelegentlich umrühren.
  4. In die Form geben: Überführe die Fleischmischung in eine ofenfeste Form. Drücke sie leicht an, um eine gleichmäßige Schicht zu bilden.
  5. Eier-Milch-Kruste: Schlage 2 Eier und die restliche Milch (ca. 150ml) zusammen und würze mit Salz und Pfeffer. Gieße diese Mischung gleichmäßig über das Hackfleisch.
  6. Backen: Lege die Lorbeerblätter oben auf und backe den Bobotie für etwa 30 Minuten, bis die Eier-Milch-Mischung gestockt und goldbraun ist.

Tipps

  • Süße Balance: Für die typische süße Note kannst du dem Hackfleisch eine handvoll Rosinen oder fein gehackte getrocknete Aprikosen hinzufügen.
  • Beilagen: Traditionell wird Bobotie mit gelbem Reis, der mit einer Prise Kurkuma und Rosinen gekocht wird, serviert. Ein einfacher Gemüsesalat oder Chutney passt ebenfalls hervorragend dazu.
  • Ruhezeit: Lasse den Bobotie vor dem Servieren ein paar Minuten stehen, damit sich die Aromen voll entfalten können und die Schichten sich setzen.

Mit diesen Hinweisen kannst du ein Stück südafrikanische Kultur und kulinarisches Erbe direkt auf den Teller zaubern. Guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.