Choripán – Würstchen im Brot mit Chimichurri

Entdecke den Geschmack Argentiniens mit einem klassischen Choripán. Diese einfache, aber unglaublich schmackhafte Kombination aus gegrilltem Würstchen und knusprigem Brot, gekrönt mit dem frischen Kick von Chimichurri, bringt die Essenz der argentinischen Grillkultur direkt auf deinen Teller.

Choripán ist ein Street-Food-Klassiker Argentiniens, der die Einfachheit und die Freude am Grillen (Asado) widerspiegelt. Es ist das erste, was auf den Grill kommt und oft als Vorspeise genossen wird, während man auf den Hauptgang wartet. Dieses Gericht vereint die Liebe der Argentinier zu Rindfleisch mit der lebendigen, frischen Note von Chimichurri, einer unverzichtbaren Beilage in der argentinischen Küche.

Zutaten

Fleisch

  • Würstchen: Traditionell verwendet man für Choripán Chorizo-Würstchen, die aus Rinderhackfleisch bestehen. Das Verhältnis von Fett zu Fleisch sollte etwa 70/30 sein, um Saftigkeit und Geschmack zu gewährleisten.

Gewürze (für das Chimichurri pro Kilogramm)

  • Frische Petersilie: 60g, fein gehackt
  • Knoblauch: 20g, fein gehackt
  • Oregano: 5g, getrocknet
  • Chiliflocken: 2g, je nach Geschmack anpassen
  • Weißweinessig: 30ml
  • Olivenöl: 100ml
  • Salz: 5g, anpassen nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer: 2g, frisch gemahlen

Anleitung

  1. Chimichurri zubereiten: Alle Zutaten für das Chimichurri in einer Schüssel vermischen. Mindestens 2 Stunden vor dem Grillen zubereiten, damit die Aromen sich entfalten können.
  2. Grill vorbereiten: Den Grill auf mittlere bis hohe Hitze vorheizen.
  3. Würstchen grillen: Die Chorizo-Würstchen ganz oder halbiert (längs geschnitten) auf den Grill legen und regelmäßig wenden, bis sie rundum gebräunt und durchgegart sind (etwa 10-15 Minuten).
  4. Brot grillen: Das Brot auf den Grill legen und von beiden Seiten anrösten, bis es leicht knusprig ist.
  5. Servieren: Die gegrillten Würstchen auf das Brot legen und großzügig mit Chimichurri garnieren.

Tipps

  • Würstchenqualität: Achte auf die Qualität der Würstchen. Sie sollten frisch und idealerweise von einem Metzger sein, der auf argentinische Produkte spezialisiert ist.
  • Chimichurri-Ruhezeit: Gib dem Chimichurri genügend Zeit, um die Aromen zu entfalten. Über Nacht im Kühlschrank ist ideal.
  • Grillhitze: Nicht zu hohe Hitze verwenden, damit die Würstchen außen nicht verbrennen, bevor sie innen gar sind.

Mit diesen Schritten und Tipps gelingt dir ein authentischer Choripán, der nicht nur deine Freunde beeindrucken, sondern auch einen Hauch argentinischer Grillkultur in dein Zuhause bringen wird.

Wie findest du dieses Rezept?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.