Ballekes – Fleischbällchen in Tomatensauce oder Bratenjus.

Entdecke die kulinarische Vielfalt Belgiens mit einem klassischen Gericht, das in jeder Küche zu finden ist. Ballekes, die belgischen Fleischbällchen, sind ein wahrer Genuss, der Einfachheit und Tradition in sich vereint. Dieses Gericht, serviert in einer herzhaften Tomatensauce oder einem reichhaltigen Bratenjus, ist der Inbegriff belgischer Hausmannskost.

Belgien ist bekannt für seine vielfältige Küche und die Ballekes sind ein echtes Highlight. Traditionell genießt man sie in einer gemütlichen Gaststube bei einem guten Bier. Die Zubereitung der Fleischbällchen ist ein Ritual, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Die Sauce, ob Tomate oder Jus, wird dabei so verfeinert, dass sie perfekt zu den saftigen Bällchen passt.

Zutaten

Fleisch

  • 500g Rinderhackfleisch
  • 500g Schweinehackfleisch

Gewürze

  • Salz: 18g pro Kilogramm Fleisch
  • Schwarzer Pfeffer: 2g pro Kilogramm Fleisch
  • Muskatnuss: 1g pro Kilogramm Fleisch
  • Petersilie (frisch gehackt): 20g pro Kilogramm Fleisch

Anleitung

  1. Hackfleisch in einer großen Schüssel gründlich vermischen.
  2. Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Petersilie hinzufügen und erneut gut vermengen.
  3. Die Mischung in gleich große Portionen teilen und zu Bällchen formen.
  4. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen und die Fleischbällchen rundum anbräunen.
  5. Für die Tomatensauce Zwiebeln in der gleichen Pfanne glasig dünsten, passierte Tomaten hinzufügen und mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker würzen.
  6. Die angebratenen Fleischbällchen zur Sauce geben und bei niedriger Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

Für den Bratenjus die Fleischbällchen in einer tiefen Pfanne mit etwas Brühe aufgießen und bei niedriger Hitze schmoren lassen, bis sie durchgegart sind.

Tipps

  • Achte darauf, das Fleisch nicht zu sehr zu bearbeiten, um die Fleischbällchen saftig zu halten.
  • Beim Formen der Ballekes sollten die Hände feucht sein, damit das Fleisch nicht klebt.
  • Die Sauce kann nach Belieben mit Kräutern wie Thymian oder Lorbeer verfeinert werden.
  • Ein Schuss belgisches Bier in der Sauce verleiht den Ballekes eine authentische belgische Note.

Guten Appetit.

Wie findest du dieses Rezept?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.