Löwenköpfe

Löwenköpfe, die majestätischen Juwelen der chinesischen Küche, verführen mit ihrer beeindruckenden Größe und ihrem tiefen Geschmack. Diese traditionellen Hackfleischbällchen, serviert in einer aromatischen Brühe oder mit einer reichhaltigen Sauce, sind ein Fest für die Sinne.

Traditionell repräsentieren Löwenköpfe in der chinesischen Küche Wohlstand und Glück. Sie stammen aus der Huaiyang-Küche, einer der vier großen kulinarischen Traditionen Chinas, und zeichnen sich durch ihre zarte, fast schmelzende Textur und ihr komplexes Aroma aus. Diese Hackfleischbällchen werden oft zu besonderen Anlässen serviert und symbolisieren die Zusammenkunft der Familie.

Zutaten

Fleisch

  • Schweinehackfleisch: 70% mageres Fleisch und 30% Fett für die perfekte Balance aus Saftigkeit und Geschmack.

Gewürze je Kilogramm Fleisch:

  • Sojasauce: 2 EL
  • Shaoxing-Wein: 1 EL
  • Sesamöl: 1 TL
  • Weißer Pfeffer: ½ TL
  • Salz: 1 TL
  • Zucker: 1 TL
  • Ingwer (frisch gerieben): 1 EL
  • Frühlingszwiebeln (fein gehackt): 3 EL
  • Wasser oder Brühe: ½ Tasse (für die Mischung)

Anleitung

  1. Vorbereitung der Mischung: Kombiniere das Schweinehackfleisch mit allen Gewürzen in einer großen Schüssel. Füge langsam die Wasser oder Brühe hinzu, während du kontinuierlich rührst, bis die Mischung klebrig wird.
  2. Formen der Bällchen: Nimm eine großzügige Menge der Fleischmischung und forme sie mit feuchten Händen zu großen Bällchen. Für die traditionellen Löwenköpfe sollten sie etwa die Größe eines Tennisballs haben.
  3. Kochen: Die Bällchen können entweder gedämpft oder gebraten werden. Zum Dämpfen: Setze die Bällchen in einen Dämpfeinsatz über kochendem Wasser und dämpfe sie für etwa 40 Minuten. Zum Braten: Brate die Bällchen in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze rundum goldbraun an und koche sie dann in Brühe oder Sauce bei niedriger Hitze etwa 30 Minuten fertig.
  4. Servieren: Serviere die Löwenköpfe heiß in einer tiefen Schüssel, begleitet von ihrer Kochbrühe oder Sauce und garniert mit frischen Frühlingszwiebeln.

Tipps

  • Feuchtigkeit bewahren: Das Hinzufügen von Wasser oder Brühe zur Fleischmischung hilft, die Bällchen saftig zu halten.
  • Gleichmäßiges Garen: Achte darauf, dass alle Bällchen etwa die gleiche Größe haben, damit sie gleichmäßig garen.
  • Serviervorschlag: Für ein authentisches Erlebnis, serviere die Löwenköpfe mit gedämpftem Reis und blanchiertem Grünzeug.

Viel Spaß beim herstellen dieser köstlichen Löwenköpfe zu Hause um ein Stück chinesische Kulinarik zu erleben.

Wie findest du dieses Rezept?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 31

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.